Dachdeckerei Rosenkranz Logo

Flachdach Solar Holtenauer Straße in Kiel

-

Der Kunde wünschte sich eine Solaranlage. Da die Bitumenbahnen in die Jahre gekommen waren, haben wir zuvor eine sogenannte Regenerationsbahn aufgeschweißt, damit die Lebenszeit der Dachbahnen parallel zur Nutzungsdauer der Solaranlage verläuft. Gleichzeitig haben wir die Dachrandanschlüsse mit neuen Aluprofilen ausgeführt und die Anschlüsse an den Dachaufbauten erneuert.

Die Unterkonstruktion für die Solaranlage stammt von Bauder und wiegt nur 15 kg/qm mit Modul. Der große Vorteil besteht darin, dass die Halterung mittels Bitumenflansch eingeschweißt wird. Dadurch wird nicht ins Dach geschraubt, und es ist auch keine Auflast (z. B. Gehwegplatten) erforderlich.

Um eine optimale Funktionsweise der Solaranlage zu gewährleisten, haben wir hier das Enphase System verwendet, das mit Mikrowechselrichtern und Speichern funktioniert. Durch die Mikrowechselrichter ist jedes Modul für sich selbst verantwortlich und läuft unabhängig von den anderen Modulen. Der große Vorteil ist, dass der eigentliche Spruch bei Solaranlagen “Eine Solaranlage ist nur so effektiv wie ihr schwächstes Modul” umgangen wird. Dadurch läuft die Anlage effektiv weiter, selbst bei möglicher Verschattung oder Defekten an Modulen.

Subscribe to get 15% discount